english

                         Effi Briest                                                         

 

Effi Briest ist ein Roman von Theodor Fontane, der 1894/1895 in zwei Teilen in der Deutschen Rundschau abgedruckt wurde, bevor er 1896 als Buch erschien.

Das Werk gilt als ein Höhe- und Wendepunkt des poetischen Realismus der deutschen Literatur: Höhepunkt, weil der Autor kritische Distanz mit großer schriftstellerischer Eleganz verbindet; Wendepunkt, weil Fontane damit zum bedeutendsten Geburtshelfer des deutschen Gesellschaftsromans wurde, der wenige Jahre später mit Thomas Manns Roman Buddenbrooks erstmals Weltgeltung erlangen sollte. 

 

Beschrieben wird das Schicksal Effi Briests, die als siebzehnjähriges Mädchen auf Zureden ihrer Mutter den mehr als doppelt so alten Baron von Innstetten heiratet. Dieser behandelt Effi nicht nur wie ein Kind, sondern vernachlässigt sie zugunsten seiner karrierefördernden Dienstreisen. Vereinsamt in dieser Ehe, geht Effi eine flüchtige Liebschaft mit einem Offizier ein. Als Innstetten Jahre später dessen Liebesbriefe entdeckt, ist er außerstande, Effi zu verzeihen. Zwanghaft einem überholten Ehrenkodex verhaftet, tötet er den verflossenen Liebhaber im Duell und lässt sich scheiden. Effi ist fortan gesellschaftlich geächtet und wird sogar von ihren Eltern verstoßen.

Erst drei Jahre später sind diese bereit, die inzwischen todkranke Effi wieder aufzunehmen.

 

Rechtsgeschichtlich spiegelt der Roman die harten Konsequenzen wider, mit denen in der Wilhelminischen Ära Übertretungen des bürgerlichen Moralkodex geahndet wurden.

"...ich finde das alles so trist und elend, und es wäre zum Totschießen, wenn es nicht so lächerlich wäre."

 

 

 

 

 

„Durch die fesselnde Inszenierung wird der vielschichtige Charakter der Effi Briest lebhaft und greifbar dargestellt. Die wechselnden Gefühle der Protagonisten zueinander verleihen dem Werk zu neuem Glanz und schaffen ein neues Verständnis der Metaebene. Der Selbstidentifikation…“

Download Informationen Theaterstück

"Effi Briest" Exposé
Effi_Briest_Exposé_2018.pdf
PDF-Dokument [532.3 KB]

 

Theater und Prävention machen Bühnengold® aus! Wir stehen für: Präventionsbildung, Schultheater, Suchtprävention und produzieren verschiedene Vorbeugungsmaßnahmen wie Workshops, die den SchülerInnen neben dem Theater klarmachen sollen, welche negativen Auswirkungen Alkohol und Drogen auf den Menschen haben. Bühnengold® bietet die Möglichkeit, Bildung, klassische Theaterstücke und Unterhaltung mit kreativen Workshops zu kombinieren. Jetzt Theaterstücke buchen. Ehrlich. Kontrovers. Stilvolles Theater. #deinebühne. Junge Erwachsene sprechen unverblümt über wichtige Theaterstücke, Mobbing, Aufklärung, Liebe, Sex; Themen, die jeden früher oder später betreffen. Sie erzählen ehrlich von ihrem Alkoholkonsum und reflektieren ihr Verhalten. Zusammen schaffen wir ein Sprachrohr, unzensiert und unkommentiert. Ein Generationsquerschnitt. Wir haben wieder neue tolle Partner gefunden, die gemeinsam mit Bühnengold® voller Freude für neue deutschsprachige Theaterstücke in Kontakt stehen.

Außerdem präsentieren wir unzensiert ein ehrliches Theater, sowohl deutschsprachig als auch bald in ganz Europa.Unsere Theaterstücke sorgen für eine Vorbeugungsmaßnahme gegen Gewalt, Alkoholsucht und  Mobbing jeglicher Art. Um bei Bühnengold® Theaterstücke bzw. Theaterprogramme buchen zu können, sollten Sie auf unserer Website bei Bühnengold® alle klassischen Theaterstücke und Präventionsarbeiten in Ruhe anschauen. Prävention (lateinisch praevenire „zuvorkommen“) bezeichnet Maßnahmen zur Abwendung von unerwünschten Ereignissen oder Zuständen, die mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eintreffen könnten, falls keine Maßnahmen ergriffen werden. Wir bieten Maßnahmen und Möglichkeiten der Vorbeugung in Form von innovativer Unterhaltung und einem individuellen Nachgespräch.

In unseren Workshop-Projekten reflektieren wir mit den TeilnehmerInnen spielerisch und altersgemäß Alltagssituationen. Im gemeinsamen Dialog analysieren wir Verhaltensmuster und definieren mögliche Problematiken, um anschließend praktische Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Hinzu sollen die SchülerInnen im Klaren sein, mit welcher Intention Bühnengold® die Theater- und Präventionsarbeiten inszeniert. Werke der Weltliteratur in eigener meisterhafter Inszenierung, gewohnt modern und gesellschaftskritisch, jedoch eng an das Original angelehnt. Die Präsentation eines Theaterstückes unterstützt dabei, den Unterrichtsstoff besser zu verstehen, indem dieser visualisiert wird. Dies ergänzt und bereichert den theoretischen Unterricht. Unsere Theaterkulturlandschaft bietet ein breitgefächertes Spektrum an Theater- und Präventionsstücke, wie Sie sie noch nie gesehen haben. Günstiges Theater in Bundesländern wie in Niedersachsen, in Baden-Württemberg sowie in Hessen als auch in Nordrhein-Westfalen.

hinzu bieten wir unser Theaterprogramm auch in Orten in Sachsen-Anhalt oder wenn Sie möchten in Bayern, dem Saarland oder auch in Rheinland-Pfalz an.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Bühnengold® 2018 Alle Rechte vorbehalten

Anrufen

E-Mail

Anfahrt